© SV Turbine Bergen e.V. News Aktuelles rund um den SV Turbine Bergen e.V. TERMINE 2017 SV Turbine Bergen e.V. Aktuelles
Homepage Besucherzähler
24.09.2017 Ergebnisse | Alle Resultate des Spieltages 22.09.2017 I. Mannschaft | Am Sonntag ist DERBY! Die routinierte und eingespielte Bergener Elf trifft auf eine junge und dynamische Trieber Mannschaft, welche als Aufsteiger in der Liga schon für einige Überraschungen sorgen konnte. Unterstützt unsere Turbine auf dem Weg zum Derbysieg! Spielplan | Ein interessantes Fußball-Wochenende steht uns bevor F1-Junioren | Turbine gewinnt Nachholespiel gegen SpVgg Heinsdorfergrund mit höchsten Sieg der Mannschaftsgeschichte Am Donnerstag waren wir gleich zum zweiten Mal in Heinsdorfergrund gefordert, da das erste Spiel beim Stand von 9:0 aufgrund des Gewitters abgebrochen werden musste. Ohne unseren Balian und den kranken Luca gingen wir von der ersten Minute sehr konzentriert zur Sache und nicht nur die Trainer betonten, dass wir die Heinsdorfer nicht unterschätzen sollten. Also ging es pünktlich 17.00 Uhr los. Bereits in der ersten Minute eroberte Julien den Ball und nach einer schönen Kombination mit Finley zog unser Kapitän Ole ab und verwandelte zum 1:0. Drei Minuten später setzte Julien die gegnerische Abwehr stark unter Druck so dass das 2:0 im Netz landete (halbes Eigentor, welches aber Julien gut geschrieben wurde). Nur eine Minute später erkämpfte Niklas den Ball und jetzt war es Julien der Finley das 3:0 auflegte. In der 8. Minute schlug dann die Stunde unseres Felix. Auf halblinker Position zog er aus 15 Metern ab und ließ dem gegnerischen Torwart keine Chance - Glückwunsch Felix zu deinem ersten Saisontor! An dieser Stelle gilt es auch die Leistung des Heinsdorfer Torwarts hervorzuheben, der trotz seiner geringen Größe tolle Paraden zeigte. Darüber hinaus konnte auch Heinsdorf drei Nadelstiche setzen, die aber unser Levi alle toll halten konnte. Schließlich war auch unser Toni zur Stelle, der das 5:0 markieren konnte. Das 6:0 fiel durch Julien und Ole erhöhte mit einem tollen Distanzschuss auf 7:0. Das letzte Tor der ersten Halbzeit erzielte wiederum unser Toni der sehenswert durch Julien frei gespielt wurde. 8:0 zur Halbzeit - wir wechselten die Torhüter, so dass ab sofort Felix zwischen den Pfosten stand. Die erste Aktion der zweiten Halbzeit gehörte Toni, der halblinks aus 20m unhaltbar abzog. Nur eine Minute später gab es eine tolle Kombination zwischen Toni und Ole, welche schließlich Julien zur 10:0 Führung nutzen konnte. Nach einem Heinsdorfer Abstoß war es diesmal Julien, der den Ball abfing und auf Finley spielte, welcher seinen zweiten Tagestreffer bejubeln konnte. In der 26. Spielminute bediente Ole zentral Julien , welcher diesmal seinen Außenriss entdeckte und zum 12:0 erhöhen konnte. Da hat sich das Training der letzten Woche ausgezahlt, da das passen, Ball führen und spielen mit dem Außenriss immer wieder im Fokus stand (Danke an den Tippgeber Karlfried Geigenmüller). 2 Minuten später waren dann endlich mal die tapfer kämpfenden Gastgeber zur Stelle, indem sie aus 15 Metern sehenswert den umjubelten Ehrentreffer erzielen konnten. Levi, der in Halbzeit 2 draußen spielte hatte ebenfalls sein erstes Tor auf dem Fuß, doch den nicht ganz so gut platzierten Schuss konnte der Heinsdorfer zunächst noch abwehren, ehe Ole den Abpraller sicher verwandeln konnte. 31 Minuten nach Anpfiff war wieder Toni zur Stelle, der sein Tageskonto auf 4 Buden hochschrauben konnte. Die Schlussminuten gehörten unserem Julien der nach zwei tollen Vorbereitungen von Finley und einer von Ole mit einem lupenreinen Hattrick zum Endstand von 17:1 treffen konnte. Papa Mario muss natürlich stellvertretend einen ausgeben. Alles in allem war es ein toller Auftritt unserer Jungs. Die Abwehr war sehr souverän, wobei das ein oder andere Mal der Gegner aus den Augen verloren wurde. Neuzugang Paul, der heute zum ersten Mal von Beginn an aufgelaufen ist, erwischte einen spitzenmäßigen Tag. Defensiv ließ er absolut nichts anbrennen und die Angriffe konnte er mit seinen Pässen sehr stark einleiten - bei einem tollen Schuss aus 12 Metern fehlte ihm ein kleines bisschen Glück. Niklas war wieder einmal fehlerfrei und hatte ebenfalls mit einem Pfostenschuss einfach nicht das Quäntchen Glück auf seiner Seite, um sein erstes Saisontor zu erzielen. Am Samstag geht es vor heimischen Publikum gegen Morgenröthe-Rautenkranz, wo unsere Kids auf tatkräftige Unterstützung hoffen. Torschützen: 1x Felix Müller 2x Finley Bennewitz 3x Ole Rabe 4x Toni Grüner 7x Julien Hofmann 18.09.2017 F1-Junioren | Turbine Bergen zu Gast in Lengenfeld Nach der knappen Niederlage gegen Reichenbach war allen bewusst, dass wir jetzt jedes Spiel gewinnen müssen, um die letzte Chance auf den zweiten Tabellenplatz zu wahren. Und so ging es am Samstag nach Lengenfeld die bisher zwei Unentschieden auf dem Konto hatten. Nach nur wenigen Minuten war klar, dass wir die drei Punkte heute mit nach Bergen nehmen. Nach nur 2 Minuten konnten die Bergener Fans zum ersten Mal jubeln - Finley zog auf halblinker Position ab und versenkte das Leder im Lengenfelder Tor. 4 Minuten später setzte sich Toni auf der linken Seite durch und passte zum gut nachrückenden Luca, der sein erstes Saisontor gegen die Laufrichtung des Keepers erzielen konnte - (Luca nach dem Spiel "Eigentlich wollte ich den Ball ins Angel schieben" ��). Nur eine Minute später machte es Toni diesmal selber und erhöhte auf 3:0. In der Folge rückten die Lengenfelder Spieler immer mehr zusammen, so dass kaum Lücken im gegnerischen Strafraum zu finden waren. Das Spiel wurde dann recht zäh, da auch der Schiedsrichter immer wieder unterbrach, um Trainern und Spielern seine individuellen Regeln zu erklären - Sinn und Zweck war spätestens beim Halbzeit- und Schlusspfiff (jeweils nach 19 Minuten war bereits Schluss) jedem klar. Durch die Unterbrechungen sollten unsere Jungs keine Gelegenheit haben weitere Tore zu schießen - doch ohne Erfolg. Bereits vor der Pause konnte Ole und Finley auf 5:0 erhöhen. Unsere Abwehr ließ nach hinten absolut nichts anbrennen. Da defensiv weniger zu tun war, schalteten sie sich immer wieder gut nach vorne ein so dass tolle Angriffe eingeleitet werden konnten. Unser Neuzugang Paul zeigte, dass er in den wenigen Wochen bereits eine Menge gelernt hat - sämtliche Bälle kontrollierte er gut und wenn nach vorne Platz war, konnte auch der ein oder andere Lengenfelder umspielt werden. Felix kam in Halbzeit 1 im Mittelfeld zum Einsatz , wo er sogar einen Schuss platzierte - doch 20 Meter waren doch ein bisschen viel. Nach einer kurzen Pause ging es in die zweiten "19 Minuten". Und die waren noch besser, da unsere Jungs eine gesunde Mischung fanden. Neben toll herausgespielten Toren (21. Minute Ole und 24. Minute Finley), nutzen die Kicker auch die Chance aus der zweiten Reihe zu schießen. Besonders Ole konnte hierbei herrliche Tore erzielen. Auch Balian zeigte was mittlerweile alles in ihm steckt - mit einem Doppelpack in der 25. und 26. Minute schraubte er das Ergebnis auf 9:0 nach oben. Nur eine Minute später war es wieder Ole der mit einem satten Schuss ins rechte Angel seinen dritten Tagestreffern feiern konnte. Das gesamte Team spielte jetzt noch besser, so dass auch Niklas und Paul zu schönen Chancen kamen. Unsere etatmäßige Nummer 1 (Levi) spielte im zweiten Abschnitt im Sturm und konnte vor allem durch seine Schnelligkeit überzeugen. Nicht nur in den letzten Minuten glänzte unser Julien (dem leider kein eigenes Tor gelang) als Vorbereiter, indem er unter anderem Finley ein sehr schönes Tor auflegte. Und die Abwehrspieler .... die spielten toll nach vorne mit - in der 31. Minute setzte sich Niklas auf der rechten Seite sehenswert durch, um anschließend mitten einem straffen Pass unsere Stürmer im Zentrum zu bedienen. Doch kurz davor erwischte ein Lengenfelder den Ball und versenkte ihn ins eigene Gehäuse. Die beiden letzten Tore des Tages erzielte wiederum Ole und Finley, der den Treffer wieder aus sehr spitzen Winkel an Abwehr und Torwart vorbeischießen konnte. Alles in allem ein sehr gutes Spiel unserer Jungs mit einem völlig verdienten 14:0 aus unserer Sicht. Tore gegen Lengenfeld: 1x Luca Kliegel 1x Toni Grüner 2x Balian Dittrich 4x Ole Rabe 5x Finley Bennewitz Ergebnisse | Alle Resultate unserer Mannschaften 13.09.2017 Spielplan | Die Ansetzungen auf einen Blick F1-Junioren des SV Turbine Bergen erhalten neue Trikots Am 09.09.2017 war es endlich soweit. Unsere Kicker von der F1 konnten vor heimischen Publikum ihre neuen Trikots einweihen. Der ein oder andere Spieler ist in den letzten Wochen und Monaten ziemlich in die Höhe geschossen, so dass das Trikot knapp geworden ist. Dank der Unterstützung des Elster Park Plauen und im Besonderen durch dessen Center Manager Holger Kappei, konnte ein kompletter Trikotsatz finanziert werden. Mit dem neuen Logo auf der Brust haben die Jungs auch gleich den höchsten Sieg der Mannschaftsgeschichte eingefahren. Am Schluss hieß es 16:0 gegen die TSG Brunn. Das Trainerteam und die Jungs der F1 möchten sich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich beim Elster Park Plauen bedanken. F1-Junioren | Spitzenspiel in Bergen gegen den Reichenbacher FC Am Dienstag empfingen unsere Jungs den aktuellen Spitzenreiter Reichenbacher FC auf der heimischen Kampfbahn in Bergen. Die Partie wurde pünktlich um 17.30 Uhr durch Rene Schubert angepfiffen, der während der gesamten Spielzeit, welche sehr turbulent werden sollte, das Spiel sehr souverän leitete - Danke Rene für die Unterstützung. Die ersten Minuten waren ausgeglichen, wobei die Reichenbacher den Ball besser laufen ließen. Wir konnten vor allem durch Konter immer wieder Nadelstiche setzten, wobei ein ums andere Mal der Reichenbacher Schlussmann unsere guten Chancen vereitelte. So scheiterten je 2x Toni und Finley. In der 13. Minute kamen die Reichenbacher schließlich zur 1:0 Führung. Gegen Ende der ersten Halbzeit wechselten wir durch, wobei unsere eingewechselten Defensivspieler und das gesamte Team nicht ganz auf der Höhe waren, so dass wir in den letzten 3 Minuten noch 3 Tore hinnehmen mussten - selbstverständlich ist es als Auswechselspieler immer schwierig in solche Partien zu kommen, aber der ein oder andere muss einfach in Sachen Konzentration noch ein bisschen besser werden, da teilweise lieber neben dem Platz Fangen gespielt wurde, als dem Geschehen auf dem Platz zu folgen. Speziell das letzte Tor war sehr unglücklich, da dieses fast von der Mittellinie geschossen wurde. Vor Levi war zwar ein tüchtiges Getümmel, aber der Ball war definitiv haltbar gewesen. Levi hatte aber keinen weiteren großen Schnitzer dabei, doch in Topform hätte er sicherlich noch den ein oder anderen Ball entschärfen können . Somit gingen die Jungs mit einem 0:4 Rückstand in die Pause. Es folgte eine kurze Analyse für jeden einzelnen und eine recht simple Vorgabe für die zweite Halbzeit. Ungeachtet von Durchgang Nummer 1 wollten wir die zweiten 20 Minuten für uns entscheiden. Nur 2 Minuten nach Wiederanpfiff konnte Bergen zum ersten Mal jubeln. Nach toller Vorarbeit von Niklas und Ole konnte Julien den Anschlusstreffer erzielen. Anschließend war es das Spiel aus Halbzeit eins - 2 Teams, die sich absolut auf Augenhöhe befinden. In der 31 Minute setzten unsere zwei Angreifer Toni und Finley die Reichenbacher Hintermannschaft immer stärker unter Druck, so dass ein Fehlpass direkt zu Ole kam, welcher aus 20 Metern abzog ... TOR und das 2:4. Nur 1 Minute später konnte Reichenbach die Führung abermals ausbauen. Doch die Antwort kam im Gegenzug - Finley setzte sich auf der rechten Außenbahn durch, zog in den Strafraum und bediente Julien der gekonnt ins rechte Angel traf. Und nur eine Minute später eroberte unsere Abwehr um Balian und Niklas (die einen spitzenmäßigen Tag erwischten ) wieder den Ball ... Und schließlich war es wieder Julien der den 4:5 Anschlusstreffer markierte - das kleine Wunder (nach einem 0:4 Halbzeitstand) lag in der Luft und so hatte Julien den Ausgleich auf dem Fuß, doch diesmal war das Glück nicht auf seiner Seite. Vielmehr konnte Reichenbach im Gegenzug auf 4:6 erhöhen. Nur noch 3 Minuten zu spielen. Anstoß Bergen ... 3 Pässe in den eigenen Reihen und schließlich kommt der Ball auf der linken Seite zu Balian... der dribbelt einen Gegenspieler aus und passt zu Finley, der bereits im Strafraum ist. Fast auf der Grundlinie zieht Finley den Ball aus sehr spitzen Winkel an Gegner und Torwart vorbei ... TOR. Wieder nur ein Tor Rückstand, wobei auch nur noch 2 Minuten zu spielen sind ... Doch die Zeit reichte leider nicht mehr aus, so dass Reichenbach die 3 Punkte mit nach Hause nehmen konnte. Alles in allem war das Trainerteam wieder einmal von der tollen Einstellung der Mannschaft begeistert. Hier sind wirklich 10 Freunde zusammen, die bis zum Schluss miteinander kämpfen und unheimliche Moral beweisen. Hut ab für die Leistung. Torschützen: 1x Finley Bennewitz 1x Ole Rabe 3x Julien Hoffmann Auszeichnung für die Turbine bei den „Sternen des Sports“ Große Freude gestern Abend in der Vogtlandhalle in Greiz. Beim Regionalentscheid Vogtland zur Aktion „Sterne des Sports“ von Volksbank und Deutschem Olympischen Sportbund wurde das Engagement des SV Turbine Bergen mit einem zweiten Platz ausgezeichnet. Diese Aktion richtet sich an Vereine, die über ihr soziales Engagment einen wichtigen Beitrag für die gesellschaftlichen Entwicklung leisten. Wir konnten die mehrköpfige Jury mit unserer Bewerbung, die das Projekt „Turbine 2022“ detailreich beschreibt, überzeugen. Sie erläutert, wie wir die „Turbine“ in den nächsten Jahren zukunftssicher aufstellen und damit sicherstellen wollen, an vergangene sportliche Erfolge in Bergen anzuknüpfen. Wie wir als Sportverein in der Gemeinde zum gesellschaftlichen Leben beitragen, z.B. durch Veranstaltungen und Gestaltung täglichen Lebens für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen. Wir freuen uns sehr mit dem Team, dass sich um diesen Preis verdient gemacht hat und nehmen es als Auszeichnung der bisherigen Arbeit und Ansporn diesen Weg weiter zu beschreiten. 12.09.2017 Kirmes 2017 | Viele Helfer sorgen für eine gelungene Veranstaltung Die Bergener Kirmes ist für dieses Jahr Geschichte, neben jeder Menge Glück mit dem Wetter sorgten besonders die vielen Helfer, Sponsoren, Künstler und Besucher für ein tolles Ereignis. Bei eben jenen möchten wir uns ausdrücklich bedanken, wir sind stolz so ein starkes Team an unserer Seite zu wissen. :) Nun freuen wir uns auf die kommenden Aufgaben und wünschen euch viel Spaß beim Anschauen der Schnappschüsse. F1-Junioren | Turbine Bergen gegen die TSG Brunn … Paul Ernst bestreitet das erste Pflichtspiel für die Turbine Der Tag begann zunächst mit einer riesengroßen Überraschung …unsere Jungs durften heute zum ersten Mal mit ihren neuen Trikots auflaufen. Sichtlich stolz präsentierten die Kicker ihr neues Outfit, welches wir in den kommenden Jahren zu jedem Spiel tragen werden. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an den Elster Park Plauen und speziell an dessen Center Manager Holger Kappei und sein Team – Vielen vielen Dank für die tolle Unterstützung. Nach einem kurzen Foto mit den neuen Trikots ging es zur Aufwärmung. Auf uns wartete die TSG Brunn, die bisher in 3 von 4 Saisonspielen als Sieger vom Platz gehen konnte. Daher mussten wir mit voller Konzentration zur Sache gehen und ab der ersten Minute zeigen, dass die 3 Punkte an unserem Kirmeswochenende in Bergen bleiben. Unter der souveränen Leitung von Schiedsrichter Markus Dittrich begann das Spiel 10.30 Uhr auf der Bergener Kampfbahn. Genau 46 Sekunden musste die Turbine Gemeinde warten ehe Finley zum 1:0 einnetzen konnte. Und nur eine Minute später war es wiederum Finley der nach toller Vorarbeit von Ole und Julien zum 2:0 erhöhen konnte … 2 Minuten und 2 Tore … ein toller Start. Doch in der Folge kam Brunn besser ins Spiel und konnte durch zwei Weitschüsse auf sich aufmerksam machen. Diese entschärfte unser Felix (der Levi im Tor vertreten hat) ganz sicher ... Felix wird nicht nur auf dem Feld immer besser ... Auch zwischen den Pfosten entwickelt sich hier eine tolle Fußballerkarriere. Schließlich wurde tüchtig durchgewechselt – neben Paul, der sein erstes Spiel für die Turbine bestritten hat, wurde Toni ebenfalls eingewechselt. Und Toni erwischte einen super Tag …. Einwechslung in der 5. Minute … 8. Minute – Tor … 15. Minute – Tor …16. Minute – Tor … ein lupenreiner Hattrick. Das Tolle war die Art und Weise – Toni wurde von seinen Mitspielern (vor allem Ole und Balian) im Mittelfeld toll bedient und entschied sich 15 Meter vorm Tor immer richtig … da war genug Platz und deshalb konnte er dribbeln und überlegt einschieben. Und was war eigentlich mit Julien los … der glänzte in der ersten Halbzeit heute mal nicht als Torschütze, sondern als Vorbereiter. Unter anderem ihm war es zu verdanken, dass Finley ebenfalls mit einem lupenreinen Hattrick zur 8:0 Pausenführung erhöhen konnte. Halbzeit eins war vor allem wieder eine reife Mannschaftsleistung, da sämtliche Angriffe mit guten Pässen aus der Abwehr, um Niklas, Luca und Paul vorbereitet wurden. Ohne die tollen Ballgewinne der Verteidiger und deren guter Spieleröffnung, könnten die Jungs vorne nicht so schöne Tore schießen. Speziell Niklas und Luca konnten viele Angriffe über außen einleiten. Alle Spieler erhielten an diesem Tag nahezu die gleiche Einsatzzeit, so dass wir in der zweiten Halbzeit zunächst ohne Ole, Niklas und Finley begannen. Nach 2 Minuten scheiterte zunächst Julien mit einem tollen Schuss am sehr guten Brunner Torwart, doch Balian belohnte sich heute einmal selber für seine klasse Leistung im Mittelfeld, indem der gedankenschnell nachsetzte und zum 9:0 erhöhen konnte. In der 23.Minute konnte schließlich auch Julien sein Torkonto erhöhen, indem er mit einer tollen Aktion ins rechte Eck einschieben konnte. Kaum hatte der Schiedsrichter das Spiel wieder frei gegeben, eroberte unser Neuzugang Paul den Ball, ließ anschließend mit einem gekonnten Dribbling seinen gegnerischen Spieler stehen und schließlich passte er das Leder zu Balian, der Toni sehenswert bediente. Mit seiner klasse Tagesform war es natürlich kein Wunder, dass Toni seinen 4. Treffer bejubeln konnte. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit wurde wieder munter durchgewechselt, doch egal welche Spieler auf dem Platz standen, es war stets eine überzeugende Mannschaftsleistung. Finley zeigte einmal mehr, dass er zurzeit einen richtig guten Lauf hat und kaum mit fairen Mitteln zu stoppen ist, so dass er zum zwischenzeitlichen 12:0 traf. Schließlich konnte auch unser Ole mit einem satten 15 Meter Schuss sein erstes Tor des Tages erzielen. In der Schlussphase ließen unsere Jungs einfach nicht locker, so dass am Ende der höchste Sieg der Mannschaftsgeschichte perfekt war … 16:0 gegen die TSG Brunn, nach weiteren Toren von Finley und Ole. Auch Niklas und Paul hatten noch sehenswerte Chancen - doch leider fehlte hier das Quäntchen Glück ... Alles in allem ein gelungenes Kirmeswochende und ein klasse Spiel in unseren neuen Trikots. Am kommenden Dienstag geht es gegen den Reichenbacher FC, die mit 5 Siegen aus 5 Spielen unangefochten auf dem ersten Platz der Tabelle stehen. Doch wenn jeder von uns sein Bestes gibt, wird es sehr schwer werden die Punkte aus Bergen zu entführen. Torschützen gegen die TSG Brunn: 1x Balian Dittrich 1x Julien Hoffmann 2x Ole Rabe 4x Toni Grüner 8x Finley Bennewitz Ergebnisse | Die Resultate in der Übersicht
Klubkasse.de Banner
http://www.turbine-bergen.de